Bauzuschlag
Der Bauzuschlag (BZ) ist ein Bestandteil des Gesamttarifstundenlohns (GTL) und wird dem gewerblichen Arbeitnehmer im Baugewerbe zusätzlich zum jeweiligen Tarifstundenlohn zum Ausgleich für besondere...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Lohnbestandteile
Der Baulohn als Entgelt für die Arbeitsleistung dergewerblichen Arbeitnehmerim Baugewerbe setzt sich aus verschiedenen Lohnbestandteilen zusammen. Sie sollten deutlich aus dem Arbeitsvertrag und...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Tarifstundenlohn (TL) - Baugewerbe
Der Tarifstundenlohn (TL) ist - wie auch der Bauzuschlag - Lohnbestandteil des Gesamttarifstundenlohns (GTL) . Er repräsentiert nicht den zu vergüteten Bruttostundenlohn an die gewerblichen Arbeitneh ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Bautarife und Baupreise in der Wertschöpfungskette am Bau -Die Tarifrunde Bau 2014 bringt Veränderungen. Im Juni 2014 wurde der Tarifabschluss im Bauhauptgewerbe verbindlich. Die Industriegewerkschaft BAU und die deutschen Verbänden von Baugewerbe (ZDB)und Bauindustrie (HDB) haben sich geeinigt. Ein Akt, der aller Jahre wieder die Löhne und Gehälter der im Bauhauptgewerbe Beschäftigten an die gestiegenen Verbraucherpreise anpassen soll. Bautarife sind eine ausgewogene Antwort im Geflecht von Inflation, Konjunktur und Produktivität. Sie sind auch selbst ein Bestandteil von vielfältigen„Lohn-Preis-Spiralen“. Sei es als Reaktion oder als Aktion im Marktpreisgefüge.
Bautarife und Baupreise in der Wertschöpfungskette am Bau
Die Tarifrunde Bau 2014 bringt Veränderungen. Im Juni 2014 wurde der Tarifabschluss im Bauhauptgewerbe verbindlich. Die Industriegewerkschaft BAU und die deutschen Verbänden von Baugewerbe (ZDB)und Bauindustrie (HDB) haben sich geeinigt. Ein Akt, der aller Jahre wieder die Löhne und Gehälter der im Bauhauptgewerbe Beschäftigten an die gestiegenen Verbraucherpreise anpassen soll. Bautarife sind eine ausgewogene Antwort im Geflecht von Inflation, Konjunktur und Produktivität. Sie sind auch selbst ein Bestandteil von vielfältigen„Lohn-Preis-Spiralen“. Sei es als Reaktion oder als Aktion im Marktpreisgefüge.
- Schillerblog -
Bautarifrunde 2018 - was ändert sich im Bauhauptgewerbe? - 05.06.2018 Der Schiedsspruch ist angenommen. Die Verhandlungspartner Industriegewerkschaft BAU, Zentralverband des Deutschen Baugewerbes und Hauptverband der Deutschen Bauindustrie haben Ihre Bautarif
Bautarifrunde 2018 - was ändert sich im Bauhauptgewerbe?
05.06.2018 Der Schiedsspruch ist angenommen. Die Verhandlungspartner Industriegewerkschaft BAU, Zentralverband des Deutschen Baugewerbes und Hauptverband der Deutschen Bauindustrie haben Ihre Bautarif...
- Bauprofessor-News -
Blähperlit
Blähperlit zählt zu den anorganischen, mineralischen Bau-, Zuschlag- und Dämmstoffen. Es wird aus fein gemahlenen Perliten hergestellt, die als glasartiges Vulkangestein vorkommen. Das Perlit-Steinme ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Gesamttarifstundenlohn (GTL) - Baugewerbe
Der Gesamttarifstundenlohn setzt sich zusammen aus: Tariflohn(TL) und Bauzuschlag Der Gesamttarifstundenlohn entspricht dem zu zahlenden Bruttolohn der gewerblichen Arbeitnehmer Baugewerbe für die...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Löhne für stationär Beschäftigte
stationär beschäftigte Arbeitnehmer gelten in einem Baubetrieb überwiegend nicht auf Baustellen eingesetzte Arbeitnehmer. Sie werden vorrangig beschäftigt in Hilfsbetrieben bzw. Hilfskostenstellen (z ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Stationär Beschäftigte im Baubetrieb
Als stationär beschäftigte Arbeitnehmer gelten in einem Baubetrieb überwiegend nicht auf Baustellen eingesetzte Arbeitnehmer. Sie werden vorrangig beschäftigt in Hilfsbetrieben bzw.Hilfskostenstell ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Die Bau-Tarife 2018 und deren kalkulatorische Wirkung auf die Baupreise -Der Schlichterspruch im Bau-Tarifstreit mit einer Lohnerhöhung von 5,7% im Westen und 6,6% im Osten - rückwirkend zum 1.Mai 2018 - ist ein besonderes kalkulatorisches Wagnis für die im Frühjahr begonnenen Bauaufträge. Reaktiv steigen bei tariflicher Bezahlung die betrieblichen Arbeitskosten um etwa 2,- Euro je Lohnstunde, d.h. der Kalkulationslohn laut EFB 1.4 bzw. der
Die Bau-Tarife 2018 und deren kalkulatorische Wirkung auf die Baupreise
Der Schlichterspruch im Bau-Tarifstreit mit einer Lohnerhöhung von 5,7% im Westen und 6,6% im Osten - rückwirkend zum 1.Mai 2018 - ist ein besonderes kalkulatorisches Wagnis für die im Frühjahr begonnenen Bauaufträge. Reaktiv steigen bei tariflicher Bezahlung die betrieblichen Arbeitskosten um etwa 2,- Euro je Lohnstunde, d.h. der Kalkulationslohn laut EFB 1.4 bzw. der
- Schillerblog -
Seite 1/4

Verwandte Suchbegriffe zu Bauzuschlag


 
Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK