Offene-Posten-Buchführung

Offene-Posten-Buchführung

Die Buchführung über die Debitoren und Kreditoren, d. h. zu den Forderungen und Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen, kann und darf in einem Unternehmen auch offen ohne Nebenbücher geführt werden. Dabei sind die Ausgangsrechnungen und Eingangsrechnungen als Belege zu führen und zu kontrollieren. Die noch nicht bezahlten Rechnungen erscheinen dann in der Offene – Posten- Kartei.
Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK