Parallelausschreibung für Immobilien

Parallelausschreibung für Immobilien

Bei einer Parallelausschreibung werden zeitlich parallel sowohl für die Bauleistungen (oft über Leistungsprogramm) als auch für den Kauf, Mietkauf, Miete und Leasing der zu errichtenden Immobilie Angebote eingeholt. Diese Herangehensweise verkürzt die Gesamtzeit von der Vorbereitung, Planung über die Ausführung, Finanzierung und Vermarktung der Investitionsmaßnahme. Im gegenwärtig gültigen Vergaberecht ist diese Ausschreibungsform noch nicht verankert.
Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK