Image des Bauunternehmens

Image des Bauunternehmens

Das Image eines Unternehmens wird durch seine Seriosität gefördert. Als maßgebende Aspekte können gelten:
  • Aufnahme in die Liste präqualifizierter Bauunternehmen (PQ-Liste),
  • Qualität der Bauausführung nach einem Qualitätssicherungssystems auf Grundlage der Zertifizierung nach DIN EN ISO 9000 bis 9004,
  • Preisseriosität in der Angebots-, Vertrags- und Nachtragskalkulation,
  • Einhaltung der vereinbarten Termine im Bauzeitplan,
  • kundenfreundliches Auftreten der Leitung und Mitarbeiter gegenüber dem Auftraggeber, Ämtern, Partnern und in der Öffentlichkeit,
  • Ordnung auf den Baustellen sowie in den Hilfs- und Nebenbetrieben,
  • betriebliche Arbeitskleidung der Gewerblichen sowie Verwaltung und Bürogebäude aus Aushängeschilder des Unternehmens,
  • Mitgliedschaft in einem Bau-Verband oder einer Handwerksinnung,
  • Know-how und Beherrschung von Bautechnologien, vor allem in großen Bauunternehmen z. B. beim Brückenbau, Tunnelbau u. a.
Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK