Immobiliengesellschaften

Immobiliengesellschaften

Unternehmen der Immobilienwirtschaft erzielen ihren Ertrag im Wesentlichen aus dem Immobiliengeschäft wie z. B. An- und Verkauf von Grundstücken und Gebäuden bzw. baulichen Anlagen als Immobilien, aus deren Vermietung, Leasing und Verwaltung. Sie können auch als Bauträger tätig werden, indem sie selbst Grundstücke kaufen, bebauen lassen und diese vermarkten. Oft wird von ihnen auch die Projektentwicklung übernommen.
Immobiliengesellschaften können in verschiedenen Unternehmensformen auftreten, beispielsweise als Personengesellschaften wie auch als Kapitalgesellschaften. Bei Wohnungsimmobilien sind oft Wohnungsgenossenschaften anzutreffen.
Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK