Objektbezogene Ergebnisse

Objektbezogene Ergebnisse

Das Ergebnis (Gewinn oder Verlust ) wird durch die Gegenüberstellung von Kosten und Leistungen ermittelt. Objektbezogene Ergebnisse gelten für einzelne Bauwerke und ggf. für die einzelnen Teilleistungen eines Bauauftrages. Von Vorteil für die Auswertung ist wiederum, wenn das Ergebnis z. B. für die Baustellen nicht nur für den Abrechnungszeitraum als Periode (z. B. Monat, Quartal, Jahr), sondern auch kumulativ für die Zeit vom Baubeginn bis zum jeweiligen Stichtag sowie bis zum Ende der Baustelle ausgewiesen wird.
Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK