Jumbo-Position

» Begriffs-Erläuterungen

Jumbo-Position

Unter einer Jumbo-Position - synonym auch oft als Mischposition bezeichnet - wird allgemein eine durch das Leistungsverzeichnis (LV) vorgegebene Position verstanden, die sich aus mehreren Einzeltätigkeiten bzw. Vorgängen zusammensetzt. Sie sind oft in Ausschreibungen anzutreffen, besonders in solchen mit freien Texten.

Beispiel zu Jumbo-Position

Beispiel

Beispiel für eine Jumbo-Position:
Ordnungszahl
(Pos.-Nr.)
Einheitspreis
EUR
Gesamtbetrag
EUR
03Beton- und Stahlbetonarbeiten
03.002048,000 m3
Deckenplatte aus Stahlbeton einschl. Schalung
Deckenplatte aus Stahlbeton einschließlich Schalung, aus C 25/30 Transportbeton, Einbringen mit Pumpe/Fremdgerät, über Erdgeschoss, Oberfläche geneigt, Dicke 18-25 cm.
......
Im Beispiel ist die Kalkulation für die Vorgangseinheit „Schalen“ nicht in m3 möglich, sondern nur in m2. Die Kalkulation des Einheitspreises (EP) der Jumboposition ist folglich nur möglich, wenn die Einzeltätigkeiten zunächst für sich beschrieben und kalkuliert sowie anschließend die Werte zusammengefasst werden.
In Softwareprogrammen zur Baukalkulation, z.B. der Soft- und Data-Ware "x:bau“ (künftig weiterentwickelt als "nextbau") werden die Jumbopositionen oft mit einem Umrechnungsfaktor für Mengeneinheiten (Vorgang/Position) verwaltet. Er dient vorrangig der Umrechnung der Bezugseinheit der Kostensätze (innere Menge des Vorgangs) auf die Abrechnungseinheit der Position. Sind z.B. für 1 m3 Einzelfundamente 5 m2 Schalung erforderlich, ist ein Faktor von 5,0 für den Vorgang Schalung anzusetzen.

Begriffs-Erläuterungen zu Jumbo-Position

Unter einer Mischposition – in der Baupraxis oft auch als Jumbo-Position bezeichnet – wird im Allgemeinen eine durch dasLeistungsverzeichnis (LV) vorgegebene Position verstanden, die sich aus mehre ...
Bei der Kalkulation wird eine Position durch ein oder mehrere Vorgänge untersetzt. Weicht nun eine Vorgangs-Mengeneinheit von der Positionsmengeneinheit ab, so muss ein entsprechender Vorgangsfaktor...
In einem Leistungsverzeichnis (LV) wird die auszuführende Bauleistung mit Positionen mit einer zugeordneten Ordnungszahl (OZ) beschrieben, wobei eine Leistungsposition jeweils eine Teilleistung reprä ...
Die Positionsarten bzw. -typen dienen der Kennzeichnung von Sonderpositionen in einem Leistungsverzeichnis (LV). Damit kann ein variablesAngebot erstellt werden. Das kann besonders privaten Bauherr ...

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK