Taktfertigung

Taktfertigung

Die Taktfertigung gilt als eine spezielle Form der Fließfertigung als Fertigungsprinzip. Die einzelnen Gewerke werden nacheinander ausgeführt, jedoch jeweils von verschiedenen Kolonnen als „Spezialisten-Kolonnen“ je nach Gewerk bzw. Bauarbeit. Erforderlich ist eine exakte terminliche Einordnung, Sicherung der termingerechten Ausführung und der jeweils zu sichernden Baufreiheit zwischen den einzelnen Takten mit ihren Kolonnen.
Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK