Sachwert

» Normen und Richtlinien
» Begriffs-Erläuterungen

Sachwert

Der Sachwert umfasst die Summe aus dem
Die Ermittlung des Sachwertes erfolgt nach dem Sachwertverfahren auf Grundlage der Immobilienwertermittlungsverordnung (ImmoWertV vom 19.05.2010, in Kraft seit 01.07.2010 als Ersatz der vorherigen Wertermittlungsverordnung vom 06.12.1988). Danach ist der Sachwert des Grundstücks nach § 21 Abs. 1 ImmoWertV aus dem Sachwert der nutzbaren baulichen und sonstigen Anlagen sowie dem Bodenwert zu ermitteln.
Der Sachwert der baulichen Anlagen (ohne Außenanlagen) ist auf Grundlage der Herstellungskosten sowie unter Berücksichtigung einer Alterswertminderung zu bestimmen. Sofern sie nicht bereits mit dem Bodenwert erfasst wurden, ist der Sachwert der baulichen Außenanlagen und sonstigen Anlagen nach Erfahrungssätzen oder nach den gewöhnlichen Herstellungskosten zu ermitteln.

Normen und Richtlinien zu Sachwert

Bild 3 (Prinzipskizze) Schutz gegen Rückstau bei Gefälle zum Kanal von Räum... - DIN EN 12056-4 [2001-01] Schutz gegen Rückstau - Abwasserhebeanlagen
DIN EN 12056-4 [2001-01] Schutz gegen Rückstau - Abwasserhebeanlagen
Bild 1 — Schematische Darstellung möglicher MRA-Ausführungen bzw. –Anlagen - DIN 18232-5 [2012-11] Bemessungsgrundlagen - Maschinelle Rauchabzugsanlagen
DIN 18232-5 [2012-11] Bemessungsgrundlagen - Maschinelle Rauchabzugsanlagen
DIN 14096-3 [2000-01]Für Teil C in Papierform sollten die Formate A4, A5 oder A6 nach DIN 476-1 verwendet werden. Für Pläne und Zeichnungen darf auch das Format A3 verwendet werden. Schrift und grap...
DIN 14096 [2014-05]8.1 Allgemeines Die jeweils aktuelle Brandschutzordnung Teil C muss den Personen mit besonderen Brandschutzaufgaben mindestens in Papierform übergeben werden. Es ist anzuraten, si...
DIN 1986-100 [2016-12]14.7.1 Allgemeines Abschnitt 5.3 ist grundsätzlich zu prüfen, in welchem Maße Niederschlagswasser über Versickerungsanlagen (siehe DWA-A 138) abgeleitet werden kann. Das gilt a...
VDI 3819 Blatt 2 [2013-07]Im Bereich des Brandschutzes werden immer wieder kontroverse Diskussionen über die baulichen und technischen Möglichkeiten zum Brandschutz geführt, weil entweder von unters...
DIN 18232-2 [2007-11]Als raucharme Schicht wird der Abstand zwischen der jeweils anzusetzenden Oberfläche des Fußbodens eines Raumes bis zur Rauchgasschichtunterseite verstanden. Raucharme Schichten...

Begriffs-Erläuterungen zu Sachwert

Das Sachwertverfahren ist eine Methode zur Ermittlung desVerkehrswertes von bebauten und unbebauten Grundstücken als Sachwert auf Grundlage der §§ 21 bis 23 in der Immobilienwertermittlungsverordnu ...
Beim Sponsoring gewährt ein Unternehmen an Personen oder Vereine eine Zuwendung in Geld und/oder von Sachwerten. Dabei ist es unwichtig, ob eine unmittelbare sachliche oder geschäftliche Beziehung zw ...
Die Alterswertminderung ist bei der Ermittlung des Sachwertes bauliche Anlagen (ohne Außenanlagen) zu berücksichtigen. Speziell im § 23 der Immobilienwertermittlungsverordnung (ImmoWertV vom 19.05.20 ...
Eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung zu einem Bauobjekt aus der Sicht eines Bauträgers wird allgemein als Bauträger-Kalkulation bezeichnet. Gegenübergestellt werden in einer solchen Rechnung die Bauko ...

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK