Tarifstundenlohn (TL) - Baugewerbe

» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Tarifstundenlohn (TL) - Baugewerbe

Der Tarifstundenlohn (TL) ist - wie auch der Bauzuschlag- Lohnbestandteil des Gesamttarifstundenlohns (GTL). Er repräsentiert nicht den zu vergüteten Bruttostundenlohn an die gewerblichen Arbeitnehmer im Bauunternehmen, sondern entspricht dem tariflich festgelegten reinen Zeitlohnansatz je Stunde, und zwar differenziert für die einzelnen Lohngruppen nach dem Bundesrahmentarifvertrag im Baugewerbe (BRTV-Baugewerbe).
Wertmäßige Aussagen treffen die Entgelttarifverträge im Baugewerbe, einerseits für das Bauhauptgewerbe und zum anderen differenziert nach verschiedenen Baugewerken wie für Dachdecker, Maler- und Lackierer, Gerüstbauer sowie GaLaBau. Basis für die Ableitung der Tariflöhne nach Lohngruppen bildet der Ecklohn im Baugewerbe im Sinne eines Bundesecklohns, der für das Bauhauptgewerbe dem Tariflohn je Stunde der Lohngruppe 4 (Spezialfacharbeiter) entspricht.
Im Ergebnis der Tarifrunde 2018 erhöhen sich die Tarifstundenlöhne der gewerblichen Arbeitnehmer ab 1. Mai 2018 (mit einer Laufzeit bis 30. April 2020) gegenüber dem vorherigen Niveau:
  • im Tarifgebiet West sowie auch in Berlin um 5,7 % sowie
  • im Tarifgebiet Ost um 6,6 % sowie mit einer weiteren Erhöhung von 0,8 % ab 1. Juni 2019.
Die Erhöhungen nach der Tarifrunde 2018 sind die höchsten im Baugewerbe seit über 20 Jahren.
Da die Ecklöhne und daraus ableitend die Tarifstundenlöhne in den Lohngruppen im Baugewerbe unterschiedlich hoch nach den Tarifgebieten West, Berlin und Ost in den jeweiligen Tarifverträgen - TV-Lohn vom 1. Juni 2018 - festgelegt werden, ist zwangsläufig auch das Tariflohnniveau sowie der auf dieser Grundlage bestimmte Kalkulationslohn bei der Angebotskalkulation für die Bauaufträge unterschiedlich hoch.
Gewerbliche Arbeitnehmer im Bauhauptgewerbe, die arbeitszeitlich überwiegend nicht auf Baustellen, sondern stationär, insbesondere in Bauhöfen und betriebseigenen Werkstätten und Vorfertigungsstätten sowie als Kraftfahrer der Bauhöfe oder Fahrdienste beschäftigt werden, erhalten als Entgelt nur den Tarifstundenlohn, nicht jedoch einen Bauzuschlag. Voraussetzung ist jedoch, dass dadurch der Mindestlohn im Baugewerbe nicht unterschritten wird. Sofern jedoch Arbeitsstunden auf Baustellen geleistet werden, erhalten diese Arbeitnehmer neben dem Tarifstundenlohn auch den Bauzuschlag, folglich den GTL.

Baunachrichten zu Tarifstundenlohn (TL) - Baugewerbe

Bautarife und Baupreise in der Wertschöpfungskette am Bau -Die Tarifrunde Bau 2014 bringt Veränderungen. Im Juni 2014 wurde der Tarifabschluss im Bauhauptgewerbe verbindlich. Die Industriegewerkschaft BAU und die deutschen Verbänden von Baugewerbe (ZDB)und Bauindustrie (HDB) haben sich geeinigt. Ein Akt, der aller Jahre wieder die Löhne und Gehälter der im Bauhauptgewerbe Beschäftigten an die gestiegenen Verbraucherpreise anpassen soll. Bautarife sind eine ausgewogene Antwort im Geflecht von Inflation, Konjunktur und Produktivität. Sie sind auch selbst ein Bestandteil von vielfältigen„Lohn-Preis-Spiralen“. Sei es als Reaktion oder als Aktion im Marktpreisgefüge.
Die Tarifrunde Bau 2014 bringt Veränderungen. Im Juni 2014 wurde der Tarifabschluss im Bauhauptgewerbe verbindlich. Die Industriegewerkschaft BAU und die deutschen Verbänden von Baugewerbe (ZDB)und Bauindustrie (HDB) haben sich geeinigt. Ein Akt, der aller Jahre wieder die Löhne und Gehälter der im Bauhauptgewerbe Beschäftigten an die gestiegenen Verbraucherpreise anpassen soll. Bautarife sind eine ausgewogene Antwort im Geflecht von Inflation, Konjunktur und Produktivität. Sie sind auch selbst ein Bestandteil von vielfältigen„Lohn-Preis-Spiralen“. Sei es als Reaktion oder als Aktion im Marktpreisgefüge.
Tarifrunde 2016 zum Bauhauptgewerbe - was ändert sich? - 02.07.2016 Die neuen Tarifverträge, rückwirkend in Kraft seit 1. Mai 2016, beinhalten detaillierte Aussagen zu Lohn- und Gehaltserhöhungen im Baugewerbe sowie zu den Ausbildungsvergütungen differenzie
02.07.2016 Die neuen Tarifverträge, rückwirkend in Kraft seit 1. Mai 2016, beinhalten detaillierte Aussagen zu Lohn- und Gehaltserhöhungen im Baugewerbe sowie zu den Ausbildungsvergütungen differenzie...
Tarifrunde Bau 2014 – was ändert sich? - 05.07.2014 Steigende Löhne für gewerbliche Arbeitnehmer, geänderter Kilometersatz und ab Januar 2016 neu im Osten - die betriebliche Altersvorsorge, das sind Ergebnisse der Tarifrunde Bau 2014...
05.07.2014 Steigende Löhne für gewerbliche Arbeitnehmer, geänderter Kilometersatz und ab Januar 2016 neu im Osten - die betriebliche Altersvorsorge, das sind Ergebnisse der Tarifrunde Bau 2014...
Bautarifrunde 2018 - was ändert sich im Bauhauptgewerbe? - 05.06.2018 Der Schiedsspruch ist angenommen. Die Verhandlungspartner Industriegewerkschaft BAU, Zentralverband des Deutschen Baugewerbes und Hauptverband der Deutschen Bauindustrie haben Ihre Bautarif
05.06.2018 Der Schiedsspruch ist angenommen. Die Verhandlungspartner Industriegewerkschaft BAU, Zentralverband des Deutschen Baugewerbes und Hauptverband der Deutschen Bauindustrie haben Ihre Bautarif...

Begriffs-Erläuterungen zu Tarifstundenlohn (TL) - Baugewerbe

Der Gesamttarifstundenlohn setzt sich zusammen aus: Tariflohn(TL) und Bauzuschlag Der Gesamttarifstundenlohn entspricht dem zu zahlenden Bruttolohn der gewerblichen Arbeitnehmer Baugewerbe für die...
Mindestlohn ist im Baugwerbe für die gewerblichen Arbeitnehmer auf Grundlage des "Tarifvertrags zur Regelung der Mindestlöhne im Baugewerbe (TV Mindestlohn) vom 3. Mai 2013" sowie in verschiedenen Ba ...
Entgelttarifverträge sind Bestandteil der Bautarifverträge . Sie regeln die Höhe der Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen für die Beschäftigten im Baugewerbe , einerseits für das Bauhauptgewerb ...
VomTariflohn wird in der Baupraxis begrifflich meistens im Sinne des Tarifstundenlohns (TL) gesprochen. Gelegentlich wird nicht richtigerweise auch der Gesamttarifstundenlohn (GTL) gemeint, den ein g ...

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK